Herrliche Zimtschnecken

Herrliche Zimtschnecken

Probiert sie gleich warm nach dem Backen <3 ...

Zutaten für ein Backblech

Schritt 1:
450 Gramm Mehl
50 Gramm Zucker
1 gestrichener TL Salz
85 Gramm Butter
Schritt 2:
8 Gramm Hefe
2 Eier
Schritt 3:
150 ml Milch
Schritt 4:
2 TL Zimt
60 Gramm brauner Zucker
80 Gramm zerstoßene Pekannüsse
etwas zerlassene Butter (zum Bestreichen)
Schritt 5:
100 ml Ahornsirup
40 Gramm brauen Zucker
80 Gramm zerstoßene Pekannüsse
50 Gramm Butter

Zimtschnecken3Die Zutaten habe ich für euch je nach Arbeitsschritt unterteilt.

Zuerst mixt alle Zutaten von Schritt 1 zusammen.

Wenn alles gut vermengt ist, gebe ich die Hefe und die Eier dazu und rühre weiter (am besten mit einer Küchenmaschine). Danach fügt man noch die Milch
hinzu und rührt weitere 7 Minuten bis ein flauschiger Teig entsteht. – bitte passt auf eure Mixer auf, ich hätte meinen fast zerstört da der Teig sehr zäh ist!!!

Nun lässt man den Teig für 1 1/2 Stunden ruhen.

Zimt, braunen Zucker und die Pekans vermengen und in einer Schüssel beiseite stellen.
Den Teil in zwei Teile teilen und jeweils in ca 20 x 30 cm große Stücke ausrollen (kann man auch sehr gut mit den Händen drücken).
Die zerlassene Butter gleichmäßig verteilen, dass alles bedeckt ist und nun die Zimt-Zucker-Pakansmischung ebenfalls gleichmäßig aufstreuen.
Zimtschnecken2Jetzt rolle ich die Teigstücke zu Würsten und schneide etwa 2,5 cm Stücke ab.

Die Stücke auf dem Backblech auflegen und den Mix aus Schritt 5 auf den aufgelegten Schnecken verteilen (idealerweise formt man eine kleine Mulde um mehr von diesem tollen Mix darauf zu platzieren).

Nun sollte man diese mindestens eine Stunde stehen lassen – ich mache alle Schritte bis hier meist am Abend und stelle sie dann gleich früh am Morgen bei 180 Grad (Unter-Oberhitze bis sie goldbraun sind) ins Backrohr um damit mein Schatzi zu wecken… das funktioniert nämlich immer :) !!!

Auch wenn dieses Rezept einige Zeit in Anspruch nimmt – die warmen Schnecken sind einfach der WAHNSINN!!! Das Rezept habe ich übrigens von einem Koch in Thailand ;) … da sieht man mal wo man die Schmankerln finden kann…

Viel Spaß beim probieren <3

Kommentar verfassen