Zwiebelrostbraten

Zwiebelrostbraten

Hausmannskost ganz easy

Zutaten für 2 Portionen:

    2 Stück Rostbraten à 250 Gramm
    400 Gramm Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
    Öl zum anbraten
    etwas Mehl
    Salz, Pfeffer
    0,2 Liter kräftige Suppe
    Butterflocken

    Als Beilage eignen sich Bratkartoffel

Zuerst die Zwiebelringe mit Mehl bestäuben und in der Pfanne unter ständigem wenden, hellbraun rösten.
Diese auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.
(Ich heize das Backrohr auf 130 Grad).

Die Schnitzel leicht anklopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und eine Seite mit Mehl bestäuben. Die Schnitzel mit der mehligen Seite zuerst in einer Pfanne bis zu einer guten braunen Farbe rösten, danach wenden und ebenfalls kurz anbraten lassen.

Die Stücke in Alufolie packen und ebenfalls in den Ofen stellen (5-6 Minuten).

Nun das Öl aus der Pfanne geben, mit Suppe aufgießen und reduzieren lassen bis sich das angebratene vom Pfannenboden gelöst hat. Die kalten Butterflocken (am besten zwei Stück) beimengen und aufkochen lassen.

Die Rostbratenstücke aus dem Backofen nehmen (Achtung es hat sich jede Menge Saft gebildet) und mit der bemehlten Seite zuerst in den Saft legen – unter Wenden ziehen lassen und nicht kochen lassen!

Danach einfach auf Tellern anrichten, mit den Zwiebeln überstreuen und die Beilage dazu geben.

Ein herrlich einfaches Gericht das schmeckt!

Kommentar verfassen