Wiener Schnitzel mit Petersilerdäpfel

Wiener Schnitzel mit Petersilerdäpfel

dazu Preiselbeeren und frische Zitronenscheiben…

Zutaten für 2 Personen:

4 Schweinskarree (im Butterfly Schnitt)
Mehl
1 Ei
Semmelbrösel
etwas Mineralwasser
Salz und Pfeffer
4 grosse Erdäpfel
1/2 Bund Petersilie
1 EL Butter
Pflanzenöl oder Butterschmalz

Zuerst möchte ich Euch sagen – es wäre eigentlich ein Schnitzel „Wiener Art“, aber ich finde den Ausdruck einfach komisch. Das echte Wiener Schnitzel wäre vom Kalb, aber das essen wir eigentlich nie – deshalb gibt es bei uns immer diese Variante – und es schmeckt uns ;) …

Nun zum Rezept: Vorab erst einmal die Erdäpfel in einem Topf mit heissem Wasser kochen.
In der freien Zeit bis diese fertig sind die Karree Stücke aufbreiten und mit einem Schnitzelklopfer sehr dünn plattieren (sie werden wesentlich grösser) und mit Salz und etwas Pfeffer würzen.
Jeweils auf einem Teller etwas Mehl, 1 Ei verquirlt mit einem Schuss Mineralwasser und die Semmelbrösel bereit stellen.

Die Schnitzel Panieren indem man im Mehl beginnt, danach ins Ei taucht und am Schluss mit Semmelbrösel abschliesst.

Wenn die Erdäpfel fertig sind, etwas auskühlen lassen, schälen und in einer Pfanne mit Butter schwenken, die fein gehackte Petersilie darüber streuen und ordentlich würzen. Bei kleiner Flamme warm halten.

In zwei Pfannen – eine sehr heiss und die andere mittelheiss – das Öl bzw. alternativ das Butterschmalz aufheizen. Die Schnitzel nun einzeln zuerst in die heisse, danach in weniger heisse Pfanne geben und goldgelb braten.

Mit einem Küchentuch abtupfen und auf Tellern mit einer frischen Scheibe Zitrone servieren. Wer mag kann auch noch Preiselbeeren dazu reichen, das gibt einen interessanten Geschmack.

Lasst es euch gut schmecken ;) …
eure Sophie

Kommentar verfassen