Vanille Cupcakes zum Verlieben

Vanille Cupcakes zum Verlieben

Diese Cupcakes sind DER Hingucker

Zutaten für 12 Stück:

    Für den Rübli-Kokos-Orangensponge:
    100ml Öl (Sonnenblumen oder Raps)
    1 Packerl Vanillezucker
    65 Gramm Saurer Rahm
    2 Eier
    1 TL Orangenzesten
    200 Gramm Feinkristallzucker
    140 Gramm Mehl (glatt)
    1 TL Zimt
    1 TL Backpulver
    1 Prise Salz
    50 Gramm Kokosraspeln
    165 Gramm geschälte, fein geraspelte Rübli

Zutaten für das Vanilletopping:

    300 ml Vollrahm
    50 Gramm Feinkristallzucker
    30 Gramm Speisestärke
    1 Packerl Vanillezucker
    1 Dotter
    100 Gramm Mascarino

VanillecupcakesNach ein paar Versuchen, bin ich der Meinung, diese Kombination aus Kuchen und Topping ist einfach die Allerbeste!

Ein saftiger Rübli-Kokos-Orangen Kuchen und ein cremiges Topping mit der entsprechenden Deko – da kann einfach keiner widerstehen.

Das Topping sollte immer zuerst zubereitet werden, dazu den Pudding wie folgt herstellen:

Kristallzucker, Vanillezucker und 3/4 vom Vollrahm in einem Topf erhitzen bis sich alles gut aufgelöst hat. Anschließend den restlichen Vollrahm mit der Stärke und dem Dotter gut vermengen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Diese Stärkemasse in die aufkochende Rahm-Zuckermasse unter ständigem rühren beimengen, kurz aufkochen lassen und sofort vom Herd nehmen und weiter rühren bis sich die Masse ordentlich eindickt. Und schwups, fertig ist der beste Pudding den ich je gegessen habe.

Den Pudding abkühlen lassen und danach mit 100 Gramm Mascarino vermengen, fertig!

Vanillecupcakes 2Und nun zum Teig:

Vorab den Backofen auf 180 Grad (Unter- Oberhitze) vorheizen.

Einfach alle Zutaten nacheinander gut vermengen und in 12 Portionen (geeignetes Muffinsblech oder in einzelne Cupcakeförmchen) teilen, anschließend 35 Minuten backen.

Den Teig gut auskühlen lassen und erst danach mit einer Tülle nach Wahl das Topping aufbringen.

Die Deko auf meinem Bild ist Haselnusskrokant und selbst gemachte Blüten und Blätter aus Modeliermasse – diese Masse bekommt man in jedem Backzubehörgeschäft und ist kinderleicht zu verarbeiten. Die Schokoladencupcakes passen nicht nur farblich sehr gut dazu ;) …

Ich hab zuvor noch nie Blumen bzw. Rosen selbst gemacht, wenn ihr Lust habt, probiert es einfach mal aus. Das Ergebnis sieht man auf den Bildern – und ich sag Euch diese süssen Versuchungen schmecken einfach herrlich!

Kommentar verfassen