Ungarische „Hortobágy“ Fleischpalatschinken

Ungarische „Hortobágy“ Fleischpalatschinken

…typisch ungarisch!

Zutaten für 5-6 Palatschinken:

250g Rindfleisch (Schulter)
250g faschiertes Schweinefleisch
Jausenspeck
1 große Zwiebel
1-2 geschälte Paradeiser
3 TL Paprikapulver Edelsüß
1 Knoblauchzehe
Petersilie
Salz Pfeffer
ca. 600ml Rindsuppe (oder 1 Suppenwürfel auf die Menge Wasser)
1 Becher Sauerrahm

200g Mehl
200ml Milch
150ml Mineralwasser
2 Eier
Butter (zum ausbacken)

Diese Speise gibt es in fast jedem ungarischen Restaurant als Vor- oder Hauptspeise und dient eigentlich der Resteverwertung von Pörkölt, Gulyas oder Paprikahendl, wo das Fleisch aus der Sauce genommen, zerhackt und in Palatschinken gefüllt wird.

Hortobagy-Palatschinken3Ihr braucht nicht zwingend Resteverwertung betreiben, diese schmackhaften Dinger könnt ihr jederzeit frisch zubereiten :) …
Dazu erste einmal Zwiebel, Knoblauch und Speck würfelig schneiden, in einer Pfanne anrösten und vom Herd nehmen. Das Paprikapulver einrühren, Fleisch & Faschiertes dazu geben und weiter anbraten. Wenn das Faschierte krümelig wird mit der Suppe ablöschen bis alles knapp bedeckt ist. Das Fleisch nun 30 Minuten bei mittlerer Hitze dahinköcheln lassen.

Anschließend die Paradeiser, die gehackte Petersilie und den Knoblauch dazu geben und für weitere 90min leicht köcheln lassen. Bitte immer wieder umrühren, eventuell noch mit Suppe aufgießen und abschliessend mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Während die Fülle schön am Herd brutzelt, könnt ihr die Zeit gut nutzen um die Palatschinken vorzubereiten.

Wenn das Fleisch schön weichgekocht ist, vom Herd nehmen und durch ein Sieb streichen. 1/2 Sauerrahm mit etwas Mehl glatt rühren und in die gewonnene Sauce hineingeben. Fleisch fein Hacken (oder kurz den Pürierstab anwerfen), die Palatschinken bestreichen und in eine Auflaufform geben. Sauce darüber leeren (achtet darauf, dass sich die Palatschinken gut ansaugen) und für ca. 10min bei 180°C in den Ofen. Anschließend mit einem Klecks Sauerrahm anrichten!

2 Comments

  1. die schauen nicht nur lecker aus die sind es auch koche sie schon des öfteren
    lg
    Wolfgang

    • chilipepper

      Lieber Wolfgang,

      vielen Dank für das nette Kommentar, es freut mich sehr solch positive Rückmeldungen zu erhalten :) !!!

Kommentar verfassen