Schokoladen Cupcakes

Schokoladen Cupcakes

Schokolade, Schokolade und noch mehr Schokolade …
Zutaten für 12 Stück:

    Für den Rübli-Kokos-Orangensponge:
    100ml Öl (Sonnenblumen oder Raps)
    1 Packerl Vanillezucker
    65 Gramm Saurer Rahm
    2 Eier
    1 TL Orangenzesten
    200 Gramm Feinkristallzucker
    140 Gramm Mehl (glatt)
    1 TL Zimt
    1 TL Backpulver
    1 Prise Salz
    50 Gramm Kokosraspeln
    165 Gramm geschälte, fein geraspelte Rübli

Zutaten für das Schokotopping:

    350 ml Vollrahm
    550 Gramm Kuvertüre (ich nehme immer Zartbitter & Milch gemischt)
    2 EL Honig
    1 EL Butter
    150 Gramm Mascarino

Schokoladencupcakes 3Dieses Toppimg ist die absolute Schokoladenexplosion!

Auch bei diesen Cupcakes bereite ich das Topping immer zuerst zu, dazu erst einmal den Vollrahm in einem Topf erwärmen. Anschließend die gehackte Kuvertüre darin unter rühren schmelzen und einmal aufkochen lassen – danach den Topf gleich vom Herd nehmen und den Honig und die Butter untermengen.

Nun die Masse kühl stellen – Achtung, nicht in den Kühlschrank stellen, die Schokolade wird ansonsten steinhart!

Bevor das Topping fertig gemacht wird, sollte man den Teig fertig backen.

Vorab den Backofen auf 180 Grad (Unter- Oberhitze) vorheizen.

SchokoladencupcakesFür den Teig einfach alle Zutaten vermengen und in 12 Portionen (geeignetes Blech + Cupcakeförmchen) teilen, anschließend 35 Minuten backen.

Den Teig gut auskühlen lassen.

Erst kurz vor dem aufdressieren die Schokoladenmasse mit dem Mixer aufschlagen, das Mascarino untermengen und mit einer Tülle nach Wahl das Topping aufbringen. – ein Tipp: wer das Topping nicht so extrem schokoladig mag, nimmt einfach mehr Mascarino …

Die Deko auf meinem Bild ist Haselnusskrokant und selbst gemachte Blüten und Blätter aus Modeliermasse – die bekommt man in einem Backzubehörgeschäft und ist kinderleicht zu verarbeiten.

Diese kleinen Verführungen laden einfach immer zum reinbeissen ein ;) …

Kommentar verfassen