Saltimbocca mit Fächererdäpfeln

Saltimbocca mit Fächererdäpfeln

… und dazu gibt es eine feine Parmesansauce…

Zutaten für 2 Personen:
für die Erdäpfel:

    400 Gramm mehlige Erdäpfel
    Parmesanscheiben

Für das Saltimbocca:

    300 Gramm dünne Schweineschnitzel
    2 EL Olivenöl
    pro Schnitzel ein bis zwei Scheiben Prosciutto
    frische Salbeiblätter (mind. 12 Stück)
    2 EL Mehl
    Zahnstocher

Für die Sauce:

    50 Gramm Parmesan
    50 ml trockener Weisswein
    50 ml Hühnersuppe
    50 ml Obers
    Salz & Pfeffer

Zuerst das Backrohr auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Die Erdäpfel schälen und in 2mm Abständen einschneiden, bitte nicht durchschneiden – um das zu verhindern kann man sich links und rechts z.B. Chinesische Stäbchen hinlegen, dann ist ein Schnitt bis zum Boden unmöglich ;) ..
Jetzt, je nach Lust und Laune, in die Zwischenräume die Parmesanscheiben einschieben und die Erdäpfel für ca. 20 Min. in den Ofen geben.

Die Schnitzel kalt abspülen und trocken tupfen. Die Schnitzel leicht würzen und in Mehl wenden, gut abklopfen. Den Prosciutto auflegen, dann die Salbeiblätter gleichmässig verteilen und mit dem Zahnstocher alles fixieren. Nun die Schnitzel in Olivenöl anbraten (ca. 1 – 2 Minuten pro Seite) und die Schnitzel in Alufolie warm halten (das Backrohr ist ja leider belegt).
Falls ihr zu viele Salbei Blätter habt oder einfach nur den Geschmack mögt, kann man nun in der Pfanne noch ein paar Blätter in Butter knusprig anbraten.

Für die Sauce den Parmesan sehr fein reiben. Die Pfanne der Schnitzel mit Weisswein ablöschen, Suppe und Obers zugeben und einkochen lassen. Den Käse einrühren und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce kann nun mit einem Schneebesen leicht aufgeschlagen werden, danach auf Teller angerichtet – mitsamt der Schnitzel und der Erdäpfel servieren.

Mmmmmmh yummiiiiii :) …

Kommentar verfassen