Käsespätzle

Käsespätzle

Ein typischer Wiener Wirtshausklassiker, geht eigentlich ganz schnell und schmeckt wunderbar!

Zutaten für 2 Personen:

    95 ml Milch
    3 Eier
    250 Gramm griffiges Mehl
    1 EL flüssige Butter
    Salz & Pfeffer
    2 EL Olivenöl
    1 Stück intensiver Hartkäse
    2 EL Schnittlauch

Dieses österreichische Rezept gehört ebenfalls zu einem meiner Lieblingsessen. Ihr werdet sicher langsam schmunzeln und glauben mir schmeckt alles, aber Gerichte der österreichischen Küche liebe ich einfach ;) …

Und wie macht man diese köstlichen Dinger? …
Milch und Eier in einer Schüssel gut verrühren. In einer weiteren Schüssel das Mehl bereitstellen und unter dauerrühren die Milch-Ei Masse eingiessen. Nun die flüssige Butter hinzu geben und fluffig aufschlagen. Ich hab einen Schneebesen genommen und in grossen Schwüngen durchgemischt.

Nun den Topf 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

In einem grossen Topf Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Den Teig auf ein Schneidebrett giessen und mit einem Messer den Teig in Spätzlegrösse in den Topf schieben. Ihr könnt alternativ auch ein Spätzlesieb nehmen.

Gleichzeitig eine Pfanne richtig heiss werden lassen. Sobald die Spätzle fertig sind, also oben auf schwimmen, Olivenöl in die Pfanne giessen und ohne abschrecken die Spätzle anbrutzeln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit einer Reibe den Käse drüber reiben.

Gut schwenken und etwas anbraten, danach den Schnittlauch darüber streuen und servieren.

Ich habe auf den Schnittlauch unfreiwillig verzichtet, ich habe ihn im Supermarkt vergessen ;) …

Ich wünsch euch gutes Gelingen,
alles Liebe, eure Sophie

P.S.: Das Original Rezept findet ihr auch im Kochbuch von Bernie Rieder

Kommentar verfassen