Frühstücksbrötchen

Frühstücksbrötchen

Diese köstlichen Frühstücksbrötchen machen sich fast von allein, .. aber nur fast ;) …

    100 Gramm Roggen-Vollkornmehl
    190 Gramm Dinkel-Vollkornmehl
    100 Gramm Hartweizengriess
    150 ml Wasser
    150 ml Milch
    1 Päckchen Trockenhefe
    8 Gramm Salz
    1 EL Olivenöl

1. Alle Zutaten (am besten mit dem Knethaken einer Küchenmaschine) vermengen bis eine homogene klebrige Masse entsteht. Dann streut ihr ein wenig Mehl auf die Oberfläche und deckt die Schüssel zu (entweder mit einem Deckel oder einfach mit Alufolie). Jetzt erst mal über Nacht in den Kühlschrank stellen.
2. Am nächsten Morgen mit einer Teigspachtel die Ränder vorsichtig lösen und auf ein leicht bemehltes Backpapier stürzen. Bitte nicht kneten oder viel dran ziehen, sonst könnte man die luftige Konsistenz gefährden. Den Haufen nun vierteln und jeweils ein bis zwei mal eindrehen um eine Brötchenform zu erhalten.
3. Auf ein Backblech legen und bei Zimmertemperatur etwa 45 Minuten rasten lassen. In dieser Ruhezeit bitte den Ofen auf 230 Grad vorheizen.
4. Nun die kleinen Weckerl für circa 15 Minuten backen.

Kommentar verfassen