Dears Reise nach Thailand – Khao Pad Sapparod

Dears Reise nach Thailand – Khao Pad Sapparod

Wart ihr schon mal in Thailand? Also mit diesem Gericht holt ihr ein feines Stück Thailand direkt zu euch nach Hause!

Exotischer Reis gegen Fernweh: Khao Pad Sapparod. Fernweh – 7 Tage, 7 Blogger, 7 Länder führt uns an Tag 2 zu Dear nach Thailand.
Wenn man mit Thailändern spricht, gibt es offenbar nur ein hilfreiches Mittel gegen Fern- oder wie in Dears Fall Heimweh, nämlich Essen. Und mit einem exotischen gebratenem Reis mit Ananas, Garnelen und Cashews, braucht man nur ein wenig Fantasie und befindet sich schon in einem kleinen Restaurant am Strand, steckt die Füsse in den Sand und geniesst das herrlich warme Wetter.
Na, habe ich euch schon angesteckt? Dann versucht das köstliche Rezept von Dear auf ihrem tollen Blog dearlicious.

Ich wünsche Euch noch einen feinen Abend,
eure Sophie

3 Comments

  1. Basler Dybli

    Besten Dank für den wertvollen Link zum Rezept: Khao Pad Sapparod.
    Genau genommen heisst es Khao Pad Sapparod Gung. Sonst erhälst du bei einer Bestellung keine Garnelen sondern nur Ananas, etc. ;-).
    Nebenbei bemerkt: Es existieren auch die Varianten … Muh mit Schweinefleisch oder … Gai mit Hühnerfleisch.

Kommentar verfassen