Cremiger Cheesecake mit Zimtboden

Cremiger Cheesecake mit Zimtboden

Heute hab ich mal wieder etwas für süsse Naschkatzen ;) …

Zutaten für eine 26cm Form:
Für den Boden:

    150 Gramm Butterkekse
    2 EL Zucker
    1 TL Zimt
    70 Gramm Butter

Für den Belag:

    750 Gramm Topfen
    250 Gramm Kristallzucker
    1 Pkg. Vanillezucker
    6 Eier
    600 Gramm Sauerrahm
    den Saft von 2 Zitronen
    60 Gramm Speisestärke
    Staubzucker zum Bestreuen

Frühlingsstimmung bedeutet bei mir immer BRUNCHTIME – und heute gab es wieder einmal einen kleinen in geselliger Runde mit lieben Freunden. Da die Messlatte mittlerweile schon recht hoch liegt was die Speisen betrifft musste heute mal was neues auf den Tisch – Topfentorte – oder eben auch Cheesecake – aber nicht einfach irgendeiner, sondern ein besonderer mit Zimt.

Und wie geht’s? …
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Für den Boden schmeisst die Kekse einfach in einen Mixer (Zerkleinerer mit Messer) – hier werden sie im Handumdrehen zerkleinert und ihr habt fast keine Arbeit damit.
Dann in einer Schüssel die zerbröselten Kekse, die 2 EL Zucken, den Zimt und die zerlassene Butter vermengen. Es entsteht ein Bröselhaufen den ihr nun auf dem Boden der 26cm Form fest drückt. Die Form erst einmal kalt stellen.

Anschliessend mit dem Mixer 750 Gramm Topfen, 250 Gramm Zucker und 1 Packerl Vanillezucker vermengen. Weiterrühren und nach und nach die Eier dazu geben bis eine sämige Masse entstanden ist. Nun noch den Sauerrahm dazu geben und erneut mixen.
Zum Schluss noch den Saft der Zitrone mit der Speisestärke vermengen und ebenfalls in die Topfenmasse geben.

Jetzt den Boden aus der Kühlung holen, die Masse einfach drauf giessen und ab in den Ofen.

Behaltet den Kuchen unbedingt im Auge – er neigt dazu oben sehr leicht sehr dunkel zu werden, hier hilft Alufolie Wunder. Lieber zu früh als zu spät ;) …
Nach der Stunde einfach das Backrohr etwa 5 cm öffnen und den Kuchen noch etwa 15 Minuten im Ofen lassen. Anschliessend das Backrohr ganz aufmachen und abkühlen lassen.

Ich muss gestehen, das ist einer der besten Cheesecakes die ich je gegessen habe, den konnte ich euch einfach nicht vorenthalten <3 ... Alles Liebe und bis bald, eure Sophie

Kommentar verfassen