Bienenstich – Cupcakes

Bienenstich – Cupcakes

Als kleine Nachspeise für lauschige Grillabende ;) …

Dieses Rezept habe ich ursprünglich von der lieben Julie – es ist einfach ein Traum und deshalb möchte ich es euch nicht vorenthalten ;) …

Zutaten für 12 Cupcakes:

    250 Gramm Mehl
    2 TL Backpulver
    50 Gramm gemahlene Mandeln
    140 Gramm Butter
    140 Gramm Zucker
    1 EL Honig
    50 ML Schlagobers
    150 Gramm Mandelblättchen
    2 Eier
    300 Gramm Sauerrahm

Starten wir mit der Füllung, den die sollte ordentlich kühl sein: aus 400 ml Milch, 2 EL Zucker & 1 Packung Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen & abkühlen lassen! Bitte keine anderen Mengenangaben verwenden, der Pudding wird dicker, da Weniger Milch verwendet Wird! Während der Pudding abkühlt, immer wieder umrühren, dass sich keine Haut bildet.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Papierförmchen in die Mulde des Muffinblechs setzen.

Für die Cupcakes Mehl, Backpulver und die gemahlenen Mandeln vermischen und beiseite stellen. Für den Bienenstich 40 g Butter mit 40 g Zucker, Honig und flüssigen Schlagobers in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und die Mandelblättchen unterrühren.

Die übrige Butter in Stücke schneiden und mit einem Handmixer cremig rühren, dabei den restlichen Zucker nach und nach hinzu geben. Die Eier nacheinander unterrühren, dann den Sauerrahm und gut vermengen. Zuletzt die Mehlmischung dazu geben und mit einem Löffel Zügig unterrühren. Den Teig in die Förmchen geben und die Mandelblättchen Masse darauf verteilen. Eher mittig, da sie ansonsten zu stark zu rinnen beginnt! Es wäre doch schade wenn die guten knackigen Dinger verloren gehen ;) …

Die Cupcakes im Ofen (mittlere Schiene) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen,- dabei die Mandelmasse oben nochmals andrücken. Dann aus den Mulden nehmen und vollständig auskühlen lassen!

Für die Creme die Butter in Stücke schneiden und mit dem Mixer cremig aufschlagen, dabei nach und nach den Staubzucker dazu geben.
Anschließend den kalten Pudding und nach Belieben 2-3 EL Amaretto dazu geben und gut vermengen! Die Creme gut kühlen!

Die ausgekühlten Cupcakes quer halbieren. Dann jeweils 1 guten Esslöffel der Creme auf den unteren Hälften verteilen und wieder zusammensetzen.

Jetzt müssen sie nur mehr serviert und verspeist werden! :-)

Lasst es Euch gut schmecken.

Julie findet ihr übrigens auf Julies Kochart.
(und verzeiht mir, für die Cupcakes sollte man die Creme als Topping verwenden – aber so sind sie einfach wunderbar !!!)

Kommentar verfassen